Vorstand

Erster Vorsitzender

Zweiter Vorsitzender

Geschäftsführer


Professor Dr. Martin-Peter Büch

Vorsitzender des Arbeitskreises Sportökonomie e.V.

Direktor des Bundesinstituts für Sportwissenschaft a.D.

 

1961 -1967

Nach dem Abitur Studium der Wirtschaftswissenschaften, Jura und Psychologie an der Universität des Saarlandes in Saarbrücken und an der Albert-Ludwigs-Universität in Freiburg im Breisgau, Examen als Diplom-Volkswirt in Saarbrücken Promotion zum Dr.rer.pol. mit einer Arbeit zu den Haushaltsgrundsätzen der Wirtschaftlichkeit und Sparsamkeit (Verleihung des Eduard-Martin-Preises der Universität des Saarlandes für hervorragende Promotionsleistungen)

Berufs-
tätigkeit
1968-1969

Leiter der volks- und betriebswirtschaftlichen Abteilung der Röchling Bank Saarbrücken, zugleich Mitarbeiter von Dr. Manfred Schäfer, Mitglied des Sachverständigenrates zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung

1970-1978

Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Finanzwissenschaft der Universität des Saarlandes (Arbeitsfelder u.a.: ökonomische Probleme des Sports), während dieser Zeit Mitglied des Senats und Vertreter für Sport in der Senatskommission der Universität des Saarlandes

1978-1994

Tätigkeit im Bundesministerium des Innern in den Bereichen Medienpolitik, innenpolitische Grundsatzfragen (u.a. Mitarbeit im Kabinettausschuß "Deutsche Einheit"), ostdeutsche Kulturarbeit und Sport (sportpolitische Grundsatzfragen, Fachaufsicht über das Bundesinstitut für Sportwissenschaft, 1990 bis 1991 Abwicklung der sportwissenschaftlichen Einrichtungen der DDR und Aufbau der neuen Einrichtungen aus Artikel 39 Einigungsvertrag)

seit 1989

Nebenamtliche Tätigkeit als Lehrbeauftragter für Sportökonomie an der Deutschen Sporthochschule Köln, der Universität des Saarlandes und der Johann-Wolfgang-Goethe-Universität Frankfurt am Main

1995-2005

Direktor des Bundesinstituts für Sportwissenschaft (BISp) Bonn 

 

Gründungsmitglied des Arbeitskreises Sportökonomie.

Beschäftigung seit Beginn der 70 er Jahre des letzten Jahrhunderts mit sportökonomischen Fragen, woraus erste Papiere zur Sportökonomik resultieren; spätere Arbeiten zu Angebot und Nachfrage im Sport (1976), Arbeitsmarktfragen im Mannschaftssport (Transferentschädigung) (1978), zur Fußball-Bundesliga (1979,1985), zur öffentlichen Sportförderung (1999), zur Förderung der Dopingforschung (2001), zur Entwicklung des Leistungssports in Deutschland (2002).

2005 bis heute

Beauftragter für Wissenschaft des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) und Honorarprofessor für Sportwissenschaft und Sportökonomie der Universität des Saarlandes“


dieses Foto zeigt das Portraet von  Prof. Dr. Guido SchafmeisterProfessor Dr. Eike Emrich

Universität des Saarlandes
Sportwissenschaftliches Institut

 

1980/81 und 1984

Studium der Fächer Sportwissenschaft, Soziologie und Volkswirtschaftslehre (Diplomabschlüsse 1980/81 und 1984)

1988

Promotion

1995

Habilitation an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz 1995

 

Hauptforschungsgebiete: Sportökonomik und Sportsoziologie, Evaluationsforschung

Zahlreiche Veröffentlichungen u.a. in oben genannten Forschungsgebieten

 


dieses Foto zeigt das Portraet von  Prof. Dr. Gregor HovemannProfessor Dr. Gregor Hovemann

 

seit 10.2012

Universitätsprofessor (W3) für Sportökonomie und Sportmanagement an der Universität Leipzig

10.2010 - 10.2012

Universitätsprofessor (W3) für Sportsoziologie/Sportmanagement an der TU Chemnitz

01. - 09.2010

Universitätsprofessor (W2) für Sportmanagement an der Universität Leipzig

10 - 12.2009

Vertretungsprofessur Sportmanagement an der Universität Leipzig

10.2003 - 12.2009

Wissenschaftlicher Assistent am Institut für Sportökonomie und Sportmanagement der Deutschen Sporthochschule Köln

07.2003 

Abschluss der Promotion an der Deutschen Sporthochschule Köln

09.1997 - 03.2003

Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Deutschen Sporthochschule Köln, Institut für Sportsoziologie 

11.1994 - 12.1998

CEMS-Studium in Köln und Paris, Auslandssemester 1995 an der Ecole des Hautes Etudes Commerciales (HEC), Paris, Abschluß: Master in International Management

10.1992 - 04.1998

Studium der Betriebswirtschaftslehre an der Universität zu Köln, Studienschwerpunkte: Betriebswirtschaftliche Organisationslehre, Marktforschung und Marketing, Steuerrecht, Abschluß: Diplom-Kaufmann

04.1992 - 02.1997

Sportstudium an der Deutschen Sporthochschule Köln, Abschluß: Diplom-Sportlehrer

 

 

Erstellt von HELP! EDV